www.orchesterverein.de


Textversion
(JavaScript ist deaktiviert oder nicht verfügbar)
Orchesterverein Stuttgart e.v.
Orchesterverein Stuttgart e.v.

Startseite

Leidenschaft für Musik - Stuttgarts erstes Sinfonieorchester
 

Liebe Besucher,

im Namen des Orchestervereins Stuttgart e.V. begrüße ich Sie herzlich auf unserer Homepage. Sie finden hier Informationen über „Stuttgarts erstes Sinfonieorchester“, wie wir uns nicht ohne etwas Stolz nennen. Bereits 1857 führte die gemeinsame Leidenschaft für Musik Liebhaber- und professionelle Musiker zusammen, um „Musikbegabungen zu fördern …, symphonische Werke aus allen Stilepochen … mit Sorgfalt einzustudieren, damit diesen … eine würdige Wiedergabe in öffentlichen Konzerten zuteil wird.“ So steht es in der Satzung des Vereins und so wird es seit nunmehr 160 Jahren ohne größere Unterbrechungen gelebt. Das Zusammenspiel von Liebhabern und Profis schafft eine Konzertatmosphäre, in der die Leidenschaft für die Musik auch das Publikum erfasst.
Im Stuttgarter Musikleben haben diese Konzerte einen festen und geschätzten Platz. Der „OV“ veranstaltet jeweils im März und im Oktober jeden Jahres ein Sinfoniekonzert in der Liederhalle und im Mai ein Konzert in der Musikhochschule.

Informieren Sie sich auf diesen Seiten über die Geschichte des Vereins, die Konzerte, die Musiker und Dirigenten, sowie über die Möglichkeiten einer aktiven und passiven Beteiligung an unserer Arbeit. Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei.

Stefan Kuntze, Vorsitzender des Vorstands des Orchestervereins
Stefan Kuntze
Vorsitzender des Vorstands des Orchestervereins



zum Seitenanfang


Konzert-Vorschau

Konzertvorschau


Programm 22. März 2017

Mittwoch, 22. März 2017
20.00 Uhr / Beethovensaal der Liederhalle

160 Jahre Orchesterverein Stuttgart e.V. (1857 - 2017)
1. Jubiläumskonzert „Das Jahr 1857

Edward Elgar (1857 - 1934)
Pomp and Circumstance March No. 1 in D-Dur

Johannes Brahms (1833 - 1897)
Serenade Nr.1 in D-Dur, op. 11 (komponiert 1857)

Friedrich von Flotow (1812 - 1883)
Jubel-Ouvertüre in F-Dur (komponiert 1857)

Edward Elgar (1857 - 1934)
Enigma Variationen, op. 36


Leitung:
Alexander G. Adiarte

Montag, 08. Mai 2017
Musikhochschule Stuttgart

160 Jahre Orchesterverein Stuttgart e.V. (1857 - 2017)
2. Jubiläumskonzert „Das Orchester“

Georg Philipp Telemann
Konzert für 3 Trompeten D-Dur, TW 54

Charles Gounod
Petite Symphonie für Bläser, op. 216

Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit, op. 40

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Heimkehr aus der Fremde op. 89 A-Dur


Leitung:
Alexander G. Adiarte


Weitere Termine:


Montag, 23. Oktober 2017
Beethovensaal der Liederhalle

160 Jahre Orchesterverein Stuttgart e.V. (1857 - 2017)
3. Jubiläumskonzert „Festlicher Klang“

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 35

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-Dur


Solistin
Tanja Becker-Bender, Violine

Leitung:
Alexander G. Adiarte

Montag, 19. März 2018
Beethovensaal der Liederhalle

Sinfoniekonzert

Kartenvorverkauf


Über unsere

Geschäftsstelle

Margret Grübmeyer
Schottstr. 7b
70192 Stuttgart

Tel.: 0711 / 25 17 11
E-Mail: karten@orchesterverein.de

Bürozeiten:
Di. - Do. 9:00 - 16:00 Uhr

...oder bei der

Südwestdeutschen Konzertdirektion Stuttgart
Erwin Russ GmbH

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart

Tel.: 0711 / 550 660 77

Konzertkasse Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr


Einzelkarten gibt es in den Preiskategorien 30,- € | 25,- € | 18,- € | 12,- €

Schüler und Studierende bezahlen jeweils die Hälfte.



zum Seitenanfang


Konzert-Rückschau


zum Seitenanfang


Eintrittskarten

...im Abonnement:

Der Orchesterverein Stuttgart e.V. veranstaltet im Jahr drei Konzerte.

Wir würden uns freuen, Sie als förderndes Mitglied gewinnen zu können!

Für einen Jahresbeitrag von 70,- € erhalten Sie jeweils Eintrittskarten der besten Preiskategorie zu allen Konzerten zugesandt.

Ein Anruf bei unserer Geschäftsstelle genügt:

Margret Grübmeyer
Schottstr. 7b
70192 Stuttgart

Tel.: 0711 / 25 17 11
E-Mail: karten@orchesterverein.de

Bürozeiten: Di. - Do. 9:00 - 16:00 Uhr




zum Seitenanfang


Das Orchester

„Stuttgarter Sinfoniker h.c.“ wurde dieses Liebhaberorchester in einer Kritik der Stuttgarter Zeitung einmal genannt. Das schmeichelt und spornt an, die Probenabende nicht zu versäumen. Um diesen Ehrentitel zu erhalten, arbeiten die spielenden Mitglieder des Vereins mit einer Anzahl von professionellen Musikerinnen und Musikern zusammen. Die Pflege dieser besonderen Tradition führt zu dem vom Publikum geschätzten Phänomen, dass die Instrumentalisten – angetrieben von einer echten Leidenschaft - ihre musikalischen Möglichkeiten voll ausschöpfen und manchmal sogar über sie hinauswachsen. Dieses Prinzip des Orchestervereins, der zu den ältesten seiner Art in Deutschland zählt, hält ihn jung und vital. Es erklärt auch seine Verwurzelung in der Stuttgarter Musiktradition.

Gegründet im Jahr 1857 von den Musikliebhabern Rudolf Zumsteeg und Johann Zundel in Gemeinschaft mit anderen Begeisterten, war von Anfang an die Pflege anspruchsvoller und für Liebhaber oft nur schwer zu realisierender großer Werke der Musikliteratur Ziel und Zweck. Dazu kam und kommt das gemeinsame Musikerlebnis mit den Zuhörern, von denen viele ebenfalls dem OV angehören, in öffentlichen Konzerten. Historisch betrachtet kann man daher vom ersten Sinfonieorchester in unsrer Stadt sprechen.

Ansporn für die etwa 80 nichtprofessionellen Musikliebhaberinnen und –liebhaber ist auch die Zusammenarbeit mit international bekannten Solistenpersönlichkeiten wie Edda Moser, Felicia Weathers, Gerhard Oppitz, Aurèle Nicolet, Mischa Maisky, Dinorah Varsi, Hideyo Harada, Tanja Becker-Bender, Daniel Müller-Schott, Arabella Steinbacher, Markus Eiche und den Gebrüdern Stenzl.


Fast noch beglückender als die Konzerte selbst sind die Proben mit diesen Solisten, die für viele von uns Höhepunkte im musikalischen Leben darstellen.

Wir geben jährlich zwei Sinfoniekonzerte in der Liederhalle und ein Konzert im Turmsaal der Musikhochschule, bei welchem eine weitere Tradition gepflegt wird: die Zusammenarbeit mit den zukünftigen Profis, den Studierenden der Hochschule!

Aus dem Leben der an Musikern und Musikliebhabern nicht gerade armen Stadt Stuttgart ist der „OV“ mit seinen engagierten Liebhabern und dem begeisterten Publikum nicht wegzudenken.

Die Geschichte des Vereins und die Begeisterung der Musikerinnen und Musiker prägen unser Motto, dem wir uns verpflichtet fühlen:


“Leidenschaft für Musik – Stuttgarts erstes Sinfonieorchester”


Stefan Kuntze
 


In der Sendung »Cluster« des SWR2 vom 21.02.2014 wurde der Orchesterverein porträtiert.



zum Seitenanfang


Künstlerische Leitung

Alexander G. Adiarte

Dirigent und künstlerischer Leiter des Orchestervereins Stuttgart e.V.



Alexander G. Adiarte
Alexander G. Adiarte

Alexander G. Adiarte wurde in Minneapolis, Minnesota, USA geboren. Er studierte Musikwissenschaft und Violine an der Yale University und erhielt sein Diplom für Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” in Leipzig.

Der amerikanische Dirigent philippinischer Abstammung war Stipendiat der internationalen Ensemble Modern Akademie mit Helmut Lachenmann. Weitere Stipendien erhielt er am Forum Neues Musiktheater der Staatsoper Stuttgart, bei der Akademie Musiktheater heute und bei dem Richard-Wagner-Verband.

2003 erhielt er ein Tanglewood Music Center Stipendium. Dort arbeitete er mit Kurt Masur, Christoph von Dohnanyi, und Rafael Frühbeck de Burgos. Außerdem nahm er an Meisterkursen bei Jorma Panula, Peter Eötvös, und Helmut Rilling teil.


Sein vielseitiges musikalisches Wirken nimmt aktiven Einfluss auf die lokale Musikwelt und weitet sich auch nachhaltig auf den internationalen Raum aus.
Er assistierte in mehreren Produktionen der Jungen Oper und beim Forum Neues Musiktheater der Staatsoper Stuttgart. Seit 2006 leitet der Violinist und Dirigent das Sinfonieorchester Leonberg und seit 2007 die Orchester der Stuttgarter Musikschule und er arbeitet in diesem Rahmen eng mit den Stuttgarter Philharmonikern und dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn zusammen. Mit den Ensembles der Musikschule Stuttgart hat er bereits Konzerte in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den USA und Taiwan gegeben.

Alexander G. Adiarte arbeitet seit 2011 mit dem Orchesterverein Stuttgart zusammen. Mit Schwung, Präzision und mit seiner positiven Ausstrahlung bringt er das Orchester zu Höchstleistungen. Er steht damit fest in der langjährigen Tradition des Orchestervereins, durch intensive Zusammenarbeit von Liebhabermusikern mit professionellen Musikern den Musikfreunden Konzerte von ganz besonderer Atmosphäre anzubieten.


Stefan Kuntze



zum Seitenanfang


Vorstand & Ausschuss

Vorstand

Stefan Kuntze

Sandbergerstr. 33
70184 Stuttgart

ovkuntze@t-online.de

Tel. 0711/233310


Stv. Vorstand und Schriftführer

Wolfgang Schölzel

Bussenstr. 57
70184 Stuttgart

wschoelzel@web.de

Tel. 0711/464880
Fax 0711/4808410


Geschäftsführerin

Margret Grübmeyer

Schottstr. 7b
70192 Stuttgart

info@orchesterverein.de

Tel. 0711/251711


Künstlerischer Leiter

Alexander G. Adiarte

Neckarhausen 11
72160 Horb am Neckar

info@alexanderadiarte.com

Tel. 07482/7789974


Ehrenvorstand des OV

Dr. med. Burkhart Veigel

Gartenstr. 88
10115 Berlin

privat@dr-veigel.de

Tel. 030/30343498
Fax 030/30343497


Konzertmeister

Michael Speth

Landhausstr. 12
70182 Stuttgart

micha-speth@gmx.de

Tel. 0711/6725347



Ausschussmitglieder

Noten- und Instrumentenverwaltung

Gabriele Eggert-Muff

Waldstr. 40
70597 Stuttgart

g.eggert-muff@aep-p.de

Tel. 0711/7654682
Fax 0711/7653113


Musikhistorische Themen / Programmtexte

Klaus Heitmann

Vaihinger Landstr. 95
70195 Stuttgart

kl.heitmann@googlemail.com

Tel. 0711/6993324


Blechbläserkoordination / Pressekontakte

Joachim Jung

Kreuzstr. 18
70563 Stuttgart

konzertbuero.jung@t-online.de

Tel. 0711/7353052
Fax 0711/7354587


Organisation, Entwicklung

Wulf Lange

Johannes-Krämer-Str. 67
70567 Stuttgart

wulf.lange@gmx.de

Tel. 0711/77 58 77


Proben- und Konzertraummanagement

Dr. Bernhard Lohss

Melonenstr. 69
70619 Stuttgart

bernhard.lohss@web.de

Tel. 0711/93329229


Soziale Belange

Anja Österle

Landhausstr. 80
70190 Stuttgart

kamsoesterle@t-online.de

Tel. 0711/260136


Programmtexte

Rainer Seybold

Dresdner Str. 13
71229 Leonberg

Tel. 07152/72578


Musikprogramme

Dr. Rainer Wüstenhagen

Lichtensteinstr. 66
71088 Holzgerlingen

rainer.wuestenhagen@arcor.de

Tel. 07031/603178



Holzbläserkoordination

Birgit Zürn

Untere Schießäcker 2 B
70565 Stuttgart

birgit.zuern@gmx.de

Tel. 0711/741450


Rechnungsprüfer

Klaus-Peter Müller

Hermann-Löns-Weg 21
70619 Stuttgart

wp.kpm@t-online.de

Tel. 0711/474858


Redaktion Programme, Plakate, Handzettel

Christiane Mussotter

Landhausstr. 70
70190 Stuttgart

c.mussotter@gmx.de

Tel. 0711/2868294




zum Seitenanfang


Historische Daten

Markante Ereignisse

in der 159-jährigen Vereinsgeschichte

1857
Gründung des Orchestervereins am 2. März 1857 in Stuttgart durch Rudolf Zumsteeg und Johann Zundel.

Erste Probe mit 23 Laienmusikern am 10. März 1857.

Das erste öffentliche Konzert fand am 19. Mai 1857 in Stuttgart unter Leitung von Herrn Musikdirektor Johann Zundel statt.

1882
25-jähriges Jubiläum des Orchestervereins.

Festkonzert am 22. April 1882 in Stuttgart unter Leitung von Rafael Winternitz, Korepetitor am Kgl. Hoftheater Stuttgart.

1907
50-jähriges Jubiläum des Orchestervereins.

Festkonzert am 2. März 1907 im Festsaal der Stuttgarter Liederhalle unter Leitungvon Hugo Rückbeil, Kgl. Musikdirektor.

1932
75-jähriges Jubiläum des Orchestervereins.

Festkonzert am 15. Juni 1932 in der Stuttgarter Liederhalle mit dem Solisten Walter Rehberg, Klavier, unter der Leitung des Ehrendirigenten Musikdirektor Hugo Rückbeil.

1957
100 Jahre Orchesterverein Stuttgart e. V.

Festliches Konzert zur Feier des 100-jährigen Bestehens des Orchestervereins - 340. Aufführung - am Freitag 08. Februar 1957 im Gustav-Siegle-Haus in Stuttgart.

Solist:
Prof. Walter Rehberg, Klavier
Leitung:
Prof. Philipp Mohler

Aus Anlaß des Jubiläums wird die Festschrift »100 Jahre Orchesterverein Stuttgart 1857 bis 1957« veröffentlicht.

1962
Tagung des Bundes Deutscher Liebhaberorchester
vom 01. bis 03. Juni 1962 in Stuttgart

Mitwirkung des OV unter Leitung von Musikdirektor Martin Hahn.

1977
120 Jahre Orchesterverein Stuttgart e. V.

Jubiläumskonzert am 02. März 1977
im Mozartsaal der Stuttgarter Liederhalle.

Solisten:
Leonore Klinckerfuß, Hammerflügel
Siegfried Petrenz, Clavizymbel
Leitung:
Fritz Roth
1982
125 Jahre Orchesterverein Stuttgart e. V.

Jubiläumskonzert am 02. März 1982
im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle.

Solisten:
Leonore Klinckerfuß, Klavier
Wilhelm Melcher, Violine
Peter Buck, Violoncello
Leitung:
Fritz Roth
1997
140 Jahre Orchesterverein Stuttgart e. V.

Jubiläumskonzert am 23. Oktober 1997
im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle.

Solist:
Mischa Maisky, Violoncello
Leitung:
Fritz Roth
2001
25 Jahre künstlerische Leitung des OV durch Fritz Roth.

Festkonzert am 16. Oktober 2001
im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle.

J. Brahms Klavierkonzert Nr. 1 d-moll
A. Bruckner Sinfonie D-moll (ohne Nummerierung)
Solistin:
Hideyo Harada, Klavier
Leitung:
Fritz Roth
2007
150 Jahre Orchesterverein Stuttgart e. V.

Festkonzert am 20. März 2007
im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle.

J. Brahms Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll, op. 102
F. Schubert Sinfonie Nr. 8 C-Dur "Große C-Dur-Sinfonie"
Solisten:
Arabella Steinbacher, Violine
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Leitung:
Fritz Roth
2011
35 Jahre künstlerische Leitung des OV durch Fritz Roth

Festkonzert unter dem Titel Fritz Roth & Friends
am 01. Oktober 2011
im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle

Es spielen zum Abschied von Fritz Roth zur Musik von Mendellsohn, Tschaikowsky, Lalo, Mozart, Saint Saëns:
Tanja Becker-Bender, Violine
Hideyo Harada, Klavier
Paulina Krauter, Violine
Klavierduo Stenzl, Klavier
Robert Kulek, Klavier
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Dirigent: Fritz Roth
2012
Eröffnungskonzert des neuen künstlerischen Leiters
Alexander G. Adiarte

am 23. Oktober 2012
im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle

Francis Aaron Copland
(1900 - 1990)
Fanfare for the Common Man
Charles Edward Ives
(1874 - 1954)
The unanswered Question
George Gershwin
(1898 - 1937)
Rhapsody in Blue für Klavier und Orchester
Jean Sibelius
(1865 - 1957)
Sinfonie Nr. 2 in D-Dur, op. 43
Solist:
Xiao-Xiao Zhu, Klavier
Leitung:
Alexander G. Adiarte


Die künstlerischen Leiter

des Orchestervereins Stuttgart e.V. seit Gründung im Jahre 1857

1857-1858 (1)
Johann Zundel

Musikdirektor und Gründungsmitglied

1858-1861 (2)
Dr. Immanuel Faißt

Professor und Direktor des Konservatoriums Stuttgart

1861-1867 (3)
Egmont Fröhlich

Musikdirektor

1867-1871 (4)
Dionys Pruckner

Professor am Konservatorium in Stuttgart

1871-1872 (5)
Reinhold Seyerlen

Professor am Konservatorium in Stuttgart

1874-1876 (6)
Max Laistner

Musikdirektor

1877-1878 (7)
Carl Schuler

Lehrer am Konservatorium in Stuttgart

1878-1887 (8)
Rafael Winternitz

Korepetitor am Kgl. Hoftheater in Stuttgart

1887-1894 (9)
Karl Julius Schwab

Chordirektor am Kgl. Hoftheater in Stuttgart

1894-1900 (10)
Samuel de Lange

Professor am Konservatorium in Stuttgart

1900-1927 (11)
Hugo Rückbeil

Kgl. Musikdirektor

1927-1939 (12)
Walter Rehberg

Professor an der Hochschule für Musik in Stuttgart

1939-1940 (13)
Carl Leonhardt

Professor an der Universität Tübingen

1940-1958 (14)
Philipp Mohler

Professor an der Staatl. Hochschule für Musik in Stuttgart

1958-1961 (15)
Gerhard Frommel

Professor an der Staatl. Hochschule für Musik in Stuttgart

1961-1976 (16)
Martin Hahn

Kirchenmusikdirektor

1976-2011 (17)
Fritz Roth

Oberstudienrat und Musiklehrer am Friedrich-Eugen-Gymnasium in Stuttgart

seit 2011 (18)
Alexander G. Adiarte

Dirigent und Musikwissenschaftler

 

Die Vorstände

des Orchestervereins Stuttgart e.V. seit Gründung im Jahre 1857

1857 (1)
Edward Pinnock

Rentner

1858-1875 (2)
Rudolf Zumsteeg

Musikalienhändler

1875-1879 (3)
Gustav von Häcker

Kreisgerichtsrat

1879-1890 (4)
Carl von Finkh

Regierungspräsident

1890-1897 (5)
Friedrich Gustav Schulz

Kommerzienrat

1897-1913 (6)
Dr. jur. Hermann von Habermass

Ministerialrat

1913-1924 (7)
Dr. phil. Manfred Elben

Professor am
Eberhard-Ludwig-Gymnasium in Stuttgart

1925-1933 (8)
Theophil Frey

Ministerialrat im
Kultusministerium Stuttgart

1933-1946 (9)
Dr. med Max Fetzer

Direktor der
Landeshebammenschule in Stuttgart

1946-1956 (10)
Hermann Schweitzer

Fabrikant

1956-1972 (11)
Karl Sautter

Studienrat und
stv. künstlerischer Leiter des OV

1972-1990 (12)
Dr. jur Jörg Dieter Hummel

Geschäftsführer

1990-2008 (13)
Dr. med. Burkhart Veigel

Orthopäde

seit 2008 (14)
Stefan Kuntze

Präsident des Verwaltungsgerichtes Stuttgart



zum Seitenanfang


Pressestimmen

Pressestimmen




zum Seitenanfang


Presseinformationen

Presseinformationen




zum Seitenanfang


Kontakt & Impressum

Kontakt / Impressum


Diese Internetseiten werden veröffentlicht durch den

Orchesterverein Stuttgart e.V.


Geschäftsstelle

Margret Grübmeyer
Geschäftsführerin

Schottstr. 7b
70192 Stuttgart

Telefon
+49 (0) 711 / 25 17 11

Bürozeiten:
Di. - Do. 9:00 - 16:00 Uhr


Bankverbindung

IBAN
DE 91 6001 0070 0023 2007 06
BIC
PBNKDEFF

Vorstand

Stefan Kuntze (inhaltlich verantwortlich)
Sandbergerstr. 33
70184 Stuttgart



Mitspielen im Orchesterverein


Wenn Sie Freude an regelmäßiger anspruchsvoller Probenarbeit haben und im Orchesterverein mitspielen möchten, wenden Sie sich an unsere Geschäftsführerin.


Mitspielen im Orchesterverein

Foto: © Martin Stollberg



Website Realisation & Custom-CMS © 2004-2016
AD1 media|audio|data / Ralf H. Schübel


Rechtliche Hinweise

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellverweis: Disclaimer eRecht24



zum Seitenanfang


»Songs Sung« bei facebook


zum Seitenanfang